• Gedanken&Ideen,  Kultur

    Zum 125. Geburtstag von Ernst Jünger

    Heu­te vor 125 Jah­ren, am 29. März 1895, wur­de der Schrift­stel­ler Ernst Jün­ger gebo­ren. In jun­gen Jah­ren der natio­nal­re­vo­lu­tio­nä­ren Strö­mung der Kon­ser­va­ti­ven Revo­lu­ti­on zuge­rech­net, war Ernst Jün­ger zeit­le­bens poli­tisch. Das aber auf eine ganz bestimm­te Wei­se. Exem­pla­risch bringt das sein Essay „Der Wald­gang“…

  • Aktuelles

    Acht-Punkte-Programm zur Bewältigung der Corna-Krise

    Die der­zeit extrem dyna­mi­sche Lage hin­sicht­lich der gras­sie­ren­den Coro­na-Pan­de­mie erfor­dert weit­rei­chen­de poli­ti­sche Maß­nah­men auch in der Lan­des­haupt­stadt Dres­den. Mit einem Acht-Punk­te-Plan for­dert die AfD-Stadt­rats­frak­ti­on kurz- und mit­tel­fri­sti­ge Maß­nah­men, die zur Bewäl­ti­gung der Coro­na-Kri­se bei­tra­gen sol­len. För­der­pro­gramm für hei­mi­sche Unter­neh­men mit Mit­ar­bei­tern – die…

  • Wirtschaft

    Bauernproteste in Dresden

    Mit mei­nen Frak­ti­ons­kol­le­gen Mat­thi­as Rent­zsch und Hei­ko Mül­ler infor­mie­re ich mich vor Ort über die Pro­ble­me der Bür­ger. Die AfD-Frak­ti­on unter­stützt die Erzeu­ger regio­na­ler Pro­duk­te und deren Ver­kauf auf den Wochen­märk­ten unse­rer Stadt.

  • AfD Dresden

    Landesparteitag in Weinböhla

    Gestern war ich als Dele­gier­te mei­nes Kreis­ver­ban­des beim Lan­des­par­tei­tag der Säch­si­schen AfD. Es stand unter ande­rem die Neu­wahl des Lan­des­vor­stan­des auf der Tages­ord­nung. Kur­zes Fazit: AfD Sach­sen zeigt Einig­keit und Schlag­kraft im Hin­blick auf die aktu­el­len und künf­ti­gen poli­ti­schen Her­aus­for­de­run­gen. Wir haben den…

  • Kultur

    Première ausgebuht – Vergrault die Staatsoperette ihr Dresdener Stammpublikum?

    Das hat es in der Geschich­te der Dresd­ner Staats­ope­ret­te noch nicht gege­ben: Buh-Rufe in einer Pre­mie­ren­vor­stel­lung. Wir (mei­ne Frak­ti­ons­kol­le­gin Moni­ka Mar­sch­ner und ich) hat­ten uns auf einen schö­nen Abend mit Jac­ques Offen­bachs „Ban­di­ten“ gefreut und wur­den mehr als ent­täuscht. Schon als gleich am…

  • Ordnung&Sicherheit

    In Dresden ist kein Platz für Clan-Kriminalität

    Gestern Abend gab es im MDR aus­nahms­wei­se mal Klar­text. Die Repor­ta­ge „Stüt­ze für Gang­ster – Sozi­al­be­trug mit System“ befass­te sich mit dem orga­ni­sier­tem Miss­brauch von Sozi­al­lei­stun­gen in Mit­tel­deutsch­land. Kurz zusam­men­ge­fasst läuft das so: Selb­stän­di­ge sol­len die Finanz- und Betriebs­un­ter­la­gen ihrer gut­ge­hen­den Unter­neh­men gegen­über…

  • Stadtbezirksbeirat

    Kampf den Papierbergen auch in den Stadtteilrathäusern

    Als ich letz­tes Jahr wie­der in den Stadt­rat gewählt wur­de, muss­te ich mich an eini­ge Neue­run­gen aus der letz­ten Wahl­pe­ri­ode gewöh­nen. Es gab jetzt ein elek­tro­ni­sches Abstim­mungs­sy­stem in den Stadt­rats­sit­zun­gen, dass dem ein­zel­nen Stadt­rat mehr Kon­zen­tra­ti­on abver­langt, aber die Sache natür­lich ins­ge­samt schnel­ler,…

  • Veranstaltungen

    Vorträge zur Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945

    Am 10. Febru­ar hielt der Hei­mat­for­scher Gert Bür­gel zwei Vor­trä­ge via Face­book anläss­lich des Jah­res­ta­ges der Zer­stö­rung Dres­dens durch alli­ier­ten Bom­ben­ter­ror am 13. Febru­ar 1945. Der erste Vor­trag stellt Bür­gels For­schun­gen zu den Opfern vor. In mühe­vol­ler Klein­ar­beit hat er tau­sen­de Namen von…

  • Veranstaltungen

    Gedenken an den Bombenterror vom 13./14. Februar 1945

    View this post on Insta­gram Die #AfD – Frak­ti­on im #Stadt­rat von #Dres­den gedenkt gemein­sam mit vie­len Bür­gern unse­rer Stadt den Opfern des #Bom­ben­ter­rors vom 13./14. Febru­ar. A post sha­red by Dr. Sil­ke Schöps – AfD Dres­den (@silke.schoeps) on Feb 13, 2020 at…

  • Gedanken&Ideen

    Jede Stimme ist eine Macht – Betrachtungen zur Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten

    Viel­leicht war das heu­te schon das poli­ti­sche Ereig­nis des Jah­res 2020, viel­leicht des gesam­ten neu­en Jahr­zehnts: Die rot-rot-grü­nen Plä­ne, den Wahl­ver­lie­rer Bodo Rame­low wie­der zum Mini­ster­prä­si­den­ten von Thü­rin­gen zu wäh­len, sind wie eine Sei­fen­bla­se zer­platzt. Mög­lich gemacht hat das eine äußerst unge­schickt agie­ren­de…