• Anfragen,  Umwelt

    Anfra­ge zu Baum­krank­hei­ten in Dresden

    Stra­ßen­bäu­me und Bäu­me in Parks, Grün­an­la­gen und Gär­ten gehö­ren zum unver­wech­sel­ba­ren Dresd­ner Stadt­bild und sor­gen für Lebens­qua­li­tät. Lei­der geht es ihnen in den letz­ten Jah­ren immer schlech­ter, wofür auch Baum­krank­hei­ten ver­ant­wort­lich sind. Grund genug, die aktu­el­le Situa­ti­on abzu­fra­gen. Hier ein Aus­zug aus der Ant­wort des Ober­bür­ger­mei­sters (AF0072/​19): Vor Beantwortung Ihrer Fra­gen gestat­ten Sie mir fol­gen­de all­ge­mei­nen Hin­wei­se zu Ihrer Anf­rage.  Die Lan­des­haupt­stadt Dres­den kann nur Aus­sa­gen in Ihrem Wir­kungs­kreis (in der Regel Eigen­tum) täti­gen.  Die Aus­sa­gen bezie­hen sich bei dem Begriff Baum­krank­heit auf bak­teriel­le oder vira­le Infek­tio­nen der Bäu­me, nicht jedoch auf Schäd­lings­be­fall und Pilz­be­sied­lung.  1. „Wel­che für den Baum­be­stand der Lan­des­haupt­stadt Dres­den schäd­li­chen Baum­krank­hei­ten sind auf dem Gebiet der…