• AfD Dresden,  Aktuelles,  Pressemitteilungen

    [Pressemitteilung:] AfD-Fraktion fordert Entschuldigung für Entgleisung von OB Hilbert

    Pres­se­mit­tei­lung vom 30. August 2019 „Mit Ent­schie­den­heit wei­se ich die Aus­füh­run­gen von Herrn Ober­bür­ger­mei­ster Dirk Hil­bert im SZ-Inter­view vom 30.08.2019 hin­sicht­lich der Alter­na­ti­ve für Deutsch­land zurück. Wer die AfD und damit auch Ihre Wäh­ler als ‚schäd­li­ches Ele­ment für Dres­den‘ ver­un­glimpft, bedient sich natio­nal­so­zia­li­sti­scher Sprach­ko­di­zes, die auf Her­ab­wür­di­gung und Ent­mensch­li­chung abzie­len. Sol­che Äuße­run­gen sind für ein Stadt­ober­haupt völ­lig inak­zep­ta­bel und offen­ba­ren ein gestör­tes Demo­kra­tie­ver­ständ­nis“, sagt Wolf Braun, Vor­sit­zen­der der AfD-Frak­ti­on im Stadt­rat der Lan­des­haupt­stadt Dres­den.„Die AfD ist mit knapp 20 Pro­zent die stärk­ste poli­ti­sche Kraft zur Euro­pa­wahl 2019 in Dres­den gewor­den, bei der Kom­mu­nal­wahl erziel­te sie ein ähn­lich beacht­li­ches Ergeb­nis. Die­ser Erfolg ist vor allem Aus­druck dafür, dass sich vie­le Men­schen mit…

  • Pressemitteilungen

    Presseanfrage zur Mitwirkung der Fraktion der AfD bei der Besetzung der Bürgermeisterstellen 2022

    Zur Fra­ge ob und mit wel­chen Per­so­na­lia sich die künf­ti­ge Frak­ti­on der AfD im Stadt­rat der Lan­des­haupt­stadt Dres­den an der Beset­zung der Bür­ger­mei­ster­stel­len betei­li­gen wird, neh­men wir wie folgt Stel­lung: „Die neue AfD-Frak­ti­on nimmt ihren Wäh­ler­auf­trag ernst, Dres­den für die näch­sten Jah­re mit­zu­ge­stal­ten. Uns ist bewusst, dass uns auf­grund der Grö­ße der Frak­ti­on dabei ein gewis­ses Gewicht im Stadt­rat zukom­men wird. In erster Linie geht es uns um Inhal­te, nicht um die Ver­tei­lung von künf­ti­gen Posten im Rat­haus. Über die Beset­zung der Bür­ger­mei­ster­stel­len 2022 machen wir uns Gedan­ken, wenn es soweit ist. Es gibt der­zeit weit­aus drin­gen­de­re Pro­ble­me in Dres­den, die gelöst wer­den müs­sen und auf die wir unse­re gan­ze…