• AfD Dresden,  Aktuelles,  Pressemitteilungen

    [Pressemitteilung:] AfD-Fraktion fordert Entschuldigung für Entgleisung von OB Hilbert

    Pres­se­mit­tei­lung vom 30. August 2019 „Mit Ent­schie­den­heit wei­se ich die Aus­füh­run­gen von Herrn Ober­bür­ger­mei­ster Dirk Hil­bert im SZ-Inter­view vom 30.08.2019 hin­sicht­lich der Alter­na­ti­ve für Deutsch­land zurück. Wer die AfD und damit auch Ihre Wäh­ler als ‚schäd­li­ches Ele­ment für Dres­den‘ ver­un­glimpft, bedient sich natio­nal­so­zia­li­sti­scher Sprach­ko­di­zes, die auf Her­ab­wür­di­gung und Ent­mensch­li­chung abzie­len. Sol­che Äuße­run­gen sind für ein Stadt­ober­haupt völ­lig inak­zep­ta­bel und offen­ba­ren ein gestör­tes Demo­kra­tie­ver­ständ­nis“, sagt Wolf Braun, Vor­sit­zen­der der AfD-Frak­ti­on im Stadt­rat der Lan­des­haupt­stadt Dres­den.„Die AfD ist mit knapp 20 Pro­zent die stärk­ste poli­ti­sche Kraft zur Euro­pa­wahl 2019 in Dres­den gewor­den, bei der Kom­mu­nal­wahl erziel­te sie ein ähn­lich beacht­li­ches Ergeb­nis. Die­ser Erfolg ist vor allem Aus­druck dafür, dass sich vie­le Men­schen mit…

  • AfD Dresden

    Als “Sandwich-Men” in Dresden unterwegs

    Es ver­geht kein Tag, an dem nicht irgend­wo ein ver­schwun­de­nes oder zer­stör­tes AfD-Pla­kat in Dres­den gemel­det wird. So schnell die Pla­ka­te weg sind, so schnell hän­gen wir an der sel­ben Stel­le oder anders­wo neue auf. Eine Bemer­kung am Ran­de: Ich dan­ke dem auf­merk­sa­men Bür­ger, der mich heu­te ange­spro­chen hat, als ich Pla­kat­re­ste auf­ge­sam­melt habe. Ich konn­te ihm schnell klar machen, dass ich nichts kaputt machen woll­te, son­dern nur die Spu­ren der Ver­wü­stung besei­ti­gen. Er hat­te offen­bar nicht damit gerech­net, dass wir selbst für Ord­nung sor­gen und dazu regel­mä­ßig die Pla­ka­te inspi­zie­ren. Wir haben jetzt aber eine Lösung gefun­den, wie man es von vorn­her­ein ver­hin­dert, dass sich jemand an unse­ren Pla­ka­ten ver­greift:…

  • AfD Dresden,  Aus dem Wahlkreis

    Gekommen, um zu bleiben: Wahlkampf in der Dresdner Neustadt

    Unser Spit­zen­kan­di­dat für die Stadt­rats­wahl am 26. Mai im Wahl­kreis 2 (Neu­stadt), Mar­tin Plöt­ze, war auch am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de wie­der in der Öffent­lich­keit prä­sent. Unter­stützt wur­de er von unse­ren Spit­zen­kan­di­da­ten Wahl­kreis 6, Hei­ko Mül­ler, und 7, Tho­mas Lad­zin­ski, den Stadt­rats­kan­di­da­ten Chri­sti­an Pin­kert (WK 1), Joa­chim Prom­nitz (WK 7), Stef­fen Kalus­niak (WK10), Dani­el Zabel (WK 10) und wei­te­ren Hel­fern. Zwar ist Wider­spruch gegen uns, der den Boden der demo­kra­ti­schen Mei­nungs­bil­dung ver­lässt, gera­de in der Neu­stadt nichts Unge­wöhn­li­ches. Aber am Sonn­abend wur­de beim – von unse­rem Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Jens Mai­er unter­stütz­ten – Info-Stand an der Schau­burg eine neue Eska­la­ti­ons­stu­fe erreicht. Demo­kra­tie­fein­de war­fen unse­ren Stand um und beschä­dig­ten ihn. Wie­der ein­mal muss­te die Poli­zei…

  • AfD Dresden,  Aus dem Wahlkreis

    Vernunft Stadt Ideologie – Kommunalwahlprogramm 2019

    VERNUNFT STADT IDEOLOGIE Hier gibt es die PDF- und Hör­buch­fas­sung. Dres­den ist eine der prä­gen­den Städ­te Deutsch­lands. Poli­tik, Kul­tur und Wis­sen­schaft set­zen hier die Trends, die spä­ter die Debat­ten im gan­zen Land bestim­men. Ob mit der Bebau­ung des Neu­markts für die Wie­der­be­le­bung der Innen­stadt, mit den tech­ni­schen Inno­va­tio­nen aus unse­rer ein­zig­ar­ti­gen For­schungs­land­schaft oder mit Pegi­da und der Debat­te um die Ein­wan­de­rungs­po­li­tik – Dres­den zeigt, wie’s geht. Das Dresd­ner Bür­ger­tum ist stolz und selbst­be­wusst genug, sich zu Wort zu mel­den und eige­ne Wege zu gehen. Es pflegt ein brei­tes Mei­nungs­spek­trum, schützt die Frei­heit des Anders­den­ken­den und gestal­tet sei­ne Stadt mit Herz und Ver­stand. Das Wis­sen um die eige­ne Geschich­te und Tra­di­ti­on…

  • AfD Dresden

    AfD Dresden beschließt Kommunalwahlprogramm

    Wir haben es geschafft! Nach zwei Tagen inten­si­ven Dis­kus­sio­nen und zahl­rei­chen Erset­zung- und Ände­rungs­an­trä­gen haben wir unser Wahl­pro­gramm für die Kom­mu­nal­wahl am 26. Mai 2019 beschlos­sen. Unter der Über­schrift “Ver­nunft Stadt Ideo­lo­gie” – das Wort­spiel ist mit gutem Grund so gewählt – wer­den unse­re Kan­di­da­ten in den Wahl­kampf zie­hen. Jetzt wird der beschlos­se­ne Text noch redak­tio­nell bear­bei­tet und in eine anspre­chen­de Form gebracht. Soviel will ich jetzt schon sagen: Wir ver­su­chen Ant­wor­ten zu geben, wo ande­re sich seit Jah­ren aufs Reden beschrän­ken. Wir stel­len uns den Pro­ble­men unse­rer Stadt und ihrer Bür­ger!